Salzwasser-Pool verglichen mit Chlor [& warum Chlor besser ist]

Es ist eine hervorragende Idee, Ihre Zeit zu genießen und in einem Pool oder Schwimmbecken zu baden oder sich in eine Badetonne zu setzen, denn das tut nicht nur Ihrem Körper sehr gut, sondern auch Ihrem Geist. Darüber hinaus ist es eine coole Methode, Sport zu treiben, in Form zu bleiben und sogar eine Art Therapie zu genießen. In diesem Zusammenhang müssen Sie auch an die Hygiene und die Sicherheit denken.

Sie wollen sicherstellen, dass Sie keinen schädlichen Chemikalien ausgesetzt sind. Schließlich finden sich im Wasser Bakterien, also muss man wissen, ob das Wasser Chlor oder ähnliches enthält, sonst kann es sehr problematisch werden. Es ist wichtig, entweder Chlor oder Salzwasser für die Pflege Ihres Pools oder Ihres Badefasses zu verwenden. Hier können Sie sehen, welche Variante die bessere Option ist.

Wasserdesinfektion Mit Chlor Für Whirlpools (5)

Mythen um Salzwasserpools

Badetonnen und Schwimmbecken mit Salzwasser sind in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Viele glauben, dass Salzwasserpools tatsächlich frei von Chlor sind. Die Salzwassersysteme sind aber auf Chlorgeneratoren angewiesen, die über das Chlor Elektrizität abgeben und ein hervorragendes  Desinfektionsmittel abgeben. Insofern werden Sie selten einen chlorfreien Pool finden, selbst wenn Sie Salzwasser verwenden.

Kurze Geschichte

Es ist wichtig zu wissen, dass die Menschen schon seit vielen Jahren Schwimmbäder benutzen. Natürlich haben sie sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, ihre Eigenschaften verbessert und sie auf die nächste Stufe gehoben. In den letzten 100 Jahren wurden zahlreiche Behandlungen für Wasserbäder erfunden. So wurde zum Beispiel das Chlor in den frühen 1900er Jahren erfunden.

Ursprünglich wurde Ozon zur Desinfektion von Trinkwasser genutzt, wurde aber in den 60er und 70er Jahren auch zur Reinigung von Wasser in Pools und Badetonnen eingesetzt. Auch UV-Strahlen wurden eingesetzt, um Viren und Bakterien zu bekämpfen. In Australien begann man, Salzwasser zur Chlorerzeugung zu verwenden. Direkte Hydroxyl-Injektionen sind eine neuere Option und werden auch zur Desinfektion von Wasser verwendet.

Es ist wichtig zu wissen, dass Badetonnen und Badefässer sehr beliebt sind, schon seit es Badekammern und heiße Quellen gibt. Sie waren schon immer eine hervorragende Möglichkeit, sich nach körperlichen Aktivitäten zu entspannen und zu erholen. Das alte Rom und das alte Japan sind ein gutes Beispiel dafür, wie man heiße Bäder nahm und ihre Vorteile genoss.

Sicherheit ist sehr wichtig

Wie bereits erwähnt, kann Wasser ein wichtiger Nährboden für Viren und Bakterien sein. Deshalb sollten Sie in Schwimmbecken oder Badetonnen Chlor verwenden, um sicherzustellen, dass das Wasser auf Dauer sicher und gesund ist. Auf diese Weise können Sie sich vor Krankheiten schützen. Vor diesem Hintergrund gibt es einen Unterschied zwischen heißem und kaltem Wasser. Sie haben unterschiedliche Anforderungen an die Menge an Chlor und die Sicherheit.

Wasserdesinfektion Mit Chlor Für Whirlpools (3)

Vor- und Nachteile der Wasseraufbereitung mit Chlor

Chlor ist eine hervorragende Lösung, weil sie kosteneffizient und sehr erschwinglich ist. Außerdem ist es weniger wartungsintensiv und hat eine sehr viel längere Lebensdauer. Außerdem führt es nicht zu Schäden am Schwimmbecken oder an Badetonnen, was hier zu beachten ist.

Der Nachteil ist, dass man auf Chlor empfindlich reagieren kann, es gibt nämlich Menschen, die mit Reizungen zu kämpfen haben, wenn sie Chlor ausgesetzt sind. Außerdem kann eine hohe Chlorgaskonzentration zu Lungenschäden führen. Weiterhin kann der Geruch von Chlor sehr unangenehm sein, was hier zu bedenken ist.

Vor- und Nachteile von Salzwasserbehandlungen

Sie sollten auch bedenken, dass die Verwendung von Salz bei Behandlungen von Wasser ihre Vor- und Nachteile haben kann. Der Vorteil ist, dass Salzwasserpools und Badetonnen mit Salzwasser nicht so schädlich für Haut und Augen sind. Da es den Auftrieb fördert, kann es zu besseren Ergebnissen führen, und Sie haben weniger unerwünschte Gerüche, was hier einen wichtigen Faktor  darstellt.

Das Problem ist, dass Salzwasser-Badefässer teuer sein können. Denn diese Salzwassersysteme benötigen auch eine bestimmte Art von Wartung. Es können sich in einem bestimmten Maße Bakterien bilden, so dass es definitiv zu den Dingen gehört, die ständig einen großen Unterschied machen können. Salz ist auch ein Katalysator für Korrosion und Rost, so dass es Schwimmbäder und Badetonnen beschädigen kann.

Wasserdesinfektion Mit Chlor Für Whirlpools (4)

Was ist besser? Pool mit Salzwasser oder Chlor?

Chlor hat zwar auch seine Schattenseiten, aber die Wahrheit ist, dass es im Vergleich zu Salzwasserbehandlungen effizienter ist. Zum Beispiel braucht es viel weniger Pflege und hält viel länger. Außerdem ist es sehr kosteneffizient und Sie können Geld sparen. Salzwasserbehandlungen sind sehr teuer, ihre Wartung kostet viel Geld, und auch die Installation ist kostspielig. Auch der Austausch ist im Vergleich zu Chlorsystemen teurer.

Außerdem haben Salzwasserpools normalerweise einen geringeren Chlorgehalt als Chlorwasserbecken. Das bedeutet, dass man in Badetonnen und Pools mit Salzwasser mit mehr Bakterien zu tun hat. Schließlich können die Wasserbecken mit Salzwasser am Ende mit mehr Korrosion zu kämpfen haben, daher können Verschleiß und andere derartige Probleme auftreten.

Schlussfolgerung

Letzten Endes ist Chlor die ideale Lösung. Es handelt sich hierbei um eine der besten, effizientesten und zuverlässigsten Methoden zur Sicherheit von Wasserbecken und Badetonnen, die es auf dem Markt gibt. Es wird schon seit langer Zeit zur Behandlung von Schwimmbecken verwendet, und ihre Besitzer verlassen sich immer noch darauf. Es ist effizient, qualitativ hochwertig und erledigt die Aufgabe sehr gut. Außerdem können Sie Geld sparen und gleichzeitig sicherstellen, dass Sie Bakterien ordnungsgemäß und ohne Bedenken beseitigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.